das Internat

Parallel erfolgte mit dem Aufbau des Technikums der Neubau eines Internats. Damit entstanden modern und funktionell eingerichtete Ein- und Zweibettzimmer, die alle über eigenen Sanitärbereich und Internetzugang verfügen.

Für die Freizeitgestaltung stehen den Auszubildenden ein Fernsehraum mit Diskoanlage, ein Multimediaraum sowie ein Fitnessraum zur Verfügung.

Auch den Bau des Internats förderten das Bundesinstitut für Berufsbildung und das Sächsische Staatsministerium für Wirtschaft und Arbeit. Die Finanzierung des Eigenanteils wurde ebenfalls vom Verein zur Förderung gemeinnütziger Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen Dresden e. v. übernommen, der wieder als Projektträger fungierte.

Das Internat übergab der Verein zur Förderung gemeinnütziger Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen Dresden e. V. 2002 zur kostenlosen Nutzung der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH.

Gesellschafter der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH

Gesellschafter der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH