Herzlich willkommen bei der Stiftung Zukunft durch Bildung

- Bildungsstandort Gutenbergstr. 6 in Dresden-Johannstadt

Herzlich willkommen bei der Stiftung Zukunft durch Bildung

- anerkannt als Stiftung bürgerlichen Rechts mit Sitz in Dresden

Herzlich willkommen bei der Stiftung Zukunft durch Bildung

- modernes Technikum für die verfahrenstechnische Aus- und Weiterbildung

Herzlich willkommen bei der Stiftung Zukunft durch Bildung

- Pharmazie-Trainingszentrum mit Galenischem Labor und Pharma-Technikum

Nachdem der Verein zur Förderung gemeinnütziger Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen Dresden e.V. seit Gründung im Jahr 1991 über 22 Jahre eine erfolgreiche Arbeit als alleiniger Gesellschafter der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH geleistet hat, war es Zeit, Anliegen und Auftrag des Vereins für die Zukunft zu sichern und im Rahmen der Rechtsform einer Stiftung auf eine noch solidere Grundlage zu stellen.

In diesem Bewusstsein hat der Stifter - der Verein zur Förderung gemeinnütziger Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen Dresden e.V. - das Vereinsvermögen auf die Stiftung übertragen und verfolgt damit das Ziel, dass die für die berufliche Aus-, Fort- und Weiterbildung bestimmten Grundstücke und Einrichtungen auf Dauer der Förderung von Bildung und Beschäftigung dienen. Die Stiftungsgründung wurde in der Vorstandssitzung im März 2009 beschlossen. Nach einigen Unwägbarkeiten und zeitlichen Verzögerungen erhielten wir am 16.08.2013 die Anerkennungsurkunde und sind seit dem eine rechtsfähige, eingetragene Stiftung bürgerlichen Rechts. Im Oktober 2013 erfolgte die Vermögensübertragung vom Verein auf die Stiftung. 

März 2020 - Verabschiedung von Herrn Wolfgang Hübel aus dem Vorstand der Stiftung

Nachdem Herr Hübel zum 31.12.2019 aus dem Stiftungsvorstand ausgeschieden ist, haben wir uns nunmehr in kleiner runde und festlichem Rahmen von unserem langjährigen Vorstandsmitglied verabschiedet.

Herr Hübel hat im November 1991 den Verein zur Förderung gemeinnütziger Bildungs- und Beschäftigungsmaßnahmen Dresden e. V. mitgegründet und war von Beginn an im Vorstand tätig. Im August 2013 wurde dieser Verein in die Stiftung "Zukunft durch Bildung" - eine eingetragene Stiftung bürgerlichen Rechts - umgewandelt, um das erfolgreiche Wirken im Sinne des Vereinsvorstandes für die Zukunft zu sichern. Auch hier war Herr Hübel Gründungsvorstand, zwischenzeitlich dann Geschäftsführer der Stiftung und zuletzt stellvertretender Vorstandsvorsitzender. 

Für den Bildungsstandort Dresden - Johannstadt konnten in dieser Zeit viele wichtige Modernisierungen und Erweiterungen erreicht werden, darunter

  • 2001: Neubau des Verfahrenstechnikums für die überbetriebliche Aus- und Weiterbildung in Chemie- und chemiebezogenen Berufen
  • 2002: Umbau und Erweiterung des Internats
  • 2010: 1. Modernisierung und Erweiterung des Verfahrenstechnikums und schließlich
  • 2017: Bau des Pharmazietrainingszentrums und 2. Modernisierung des Verfahrenstechnikums

Wir danken Herrn Hübel für sein 29 Jahre dauerndes, ehrenamtliches Engagement und sein erfolgreiches Wirken für den alleinigen Gesellschafter der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH.

Bilder: Stiftung

Die Stiftung präsentiert sich auf der KarriereStart 2020

Zur diesjährigen Bildungs-, Job- und Gründermesse KarriereStart vom 24. - 26. Januar 2020 auf der Messe Dresden war die Stiftung ebenfalls vertreten. Auf einem Gemeinschaftsstand haben wir gemeinsam mit unserer Bildungseinrichtung - der Sächischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH - und einigen Kooperationsfirmen die Aus- und Weiterbildungsmöglichkeiten sowie Berufsorientierungsmaßnahmen im naturwissenschaftlichen und umwelttechnischen Bereich vorgestellt und unsere modernen Labore und Technikumsanlagen beworben.

Preisträger des Prof. Joehnk-Auszubildendenförderpreises 2019

v.l.n.r.: Angelika Hofmeister, Sascha Putzke und Arian Yanik Nothe

Der diesjährige Prof. Joehnk-Auszubildendenförderpreis, der jährlich für die besten Prüfungsergebnisse und für vorbildstiftendes Engagement während der Ausbildung verliehen wird, geht an Sascha Putzke.

Die Jury entschied in ihrer Beratung am 08.07.2019 den Absolventen zum Chemielaboranten beim Leibniz-Institut für Polymerforschung Dresden e.V. mit dem Preisgeld in Höhe von 1.000,- € auszuzeichnen.

Die Preisvergabe fand am 19.08.2019 im Rahmen der Lehrjahreseröffnung an der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH statt.

Wir gratulieren dem Gewinner und wünschen Ihm für seine Zukunft alles Gute!

Außerdem erhielten Sonderpreise für hohes persönliches Engagement:

  • Frau Angelika Hofmeister, Pharmakantin bei der Aesica Pharmaceuticals GmbH und
  • Herr Arian Yanik Nothe, Pharmakant bei der Menarini - Von Heyden GmbH

Gesellschafter der Sächsischen Bildungsgesellschaft für Umweltschutz und Chemieberufe Dresden mbH